Während die Wendepunkte die Spannung ausbauen und für eine emotionale Wirkung in der Pointe sorgen, helfen die Kernaussagen einer Erzählung dabei, eine Handlungsaufforderung plausibel zu machen. Gerade im Marketing wird Storytelling dafür angewendet, um den Zuhörer in einen konstruktiven Zustand zu versetzen, am Ende einem Appell bzw. Call-To-Action zu folgen.

Pointe und Handlungsaufforderung
Pointe und Handlungsaufforderung

Das Ziel kann sein Einkauf im online Shop sein, das Hinterlassen seiner Kontaktdaten oder einfach die positive Assoziation, mit dem Unternehmen bzw. der Marke zu erschaffen. Eine Pointe kann lebenslang in Erinnerung bleiben, wenn sie gut aufgebaut wurde.

Definiere Kernaussagen auf dem Weg zur Pointe

Storytelling mit Call To Action
Storytelling mit Call To Action

In Vorträgen angewendetes Storytelling beinhaltet häufig Kernaussagen, die der Zuhörer als Zwischenfazit für sich mitnehmen kann. Diese haben dann einen ähnlichen Effekt wie kleine Pointen und kommen besonders wirkungsvoll an, wenn es sich gleichzeitig um einen Wendepunkt handelt.

Wichtig dabei ist, dass sich die Kernaussagen am Ende zur Pointe verbinden lassen. Du kannst deine Geschichte noch so spannend erzählen und den Zuhörern wertvolle Kernaussagen mit auf den Weg geben. Selbst wenn die Story letztlich durch eine verblüffende Pointe abgerundet wird, sollte sie nicht die Frage hinterlassen, in welchem Zusammenhang diese mit den Kernaussagen steht, die du im Verlauf der Erzählung akzentuiert hast.

Der Call To Action des Storytellings

Bei einer gelungen Pointe bekommt der Schlusssatz eine magische Wirkung. Er kann durch seinen emotionalen Nachdruck, bei den letzten trockenen Augen noch für Tränen sorgen, einen herzlichen Applaus herbeiführen oder eine motorische Handlung anhand eines Appells auslösen. Um ihn danach nicht wieder abzuschwächen solltest du eine Pause machen, oder noch besser, deinen Auftritt damit beenden. Wenn Schluss ist, ist Schluss.

Storytelling Handlungsaufforderung als Call To Action
Storytelling Handlungsaufforderung als Call To Action

Handlungsaufforderung:
Das Ende ist alles entscheidend

Definiere Kernaussagen auf dem Weg zur Pointe
Definiere Kernaussagen auf dem Weg zur Pointe
  • Storys ohne Pointe wirken wie Schall und Rauch
  • Kernaussagen münden in der Pointe
  • Die Pointe fasst häufig als Fazit die eigene Interpretation zusammen
  • Der Schlusssatz muss zur Pointe passen
  • Ein Appell am Ende lässt sich als Handlungsaufforderung nutzen

Aufgaben: Storytelling mit Call To Action

  • Welche drei Kernaussagen möchtest du deinem Zuhörer mit auf den Weg geben?
  • In welchem Zusammenhang lassen sich diese mit der Story bringen?
  • Wie lässt sich deine Geschichte geistreich interpretieren?
  • Wie bringst du deine Pointe mit deiner Handlungsaufforderung in Verbindung?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.