Eine besondere Methode zum Spannungsaufbau bietet der Cliffhanger, der häufig in Serien verwendet wird, um den Zuschauer am Ende nicht zu verlieren. Wöchentliche Fernsehserien schaffen es dadurch ihr Publikum über Tage bis Wochen zu halten, indem sie deren Neugierde durch einen Cliffhanger aufbauen. Wortwörtlich bedeutet Cliffhanger, dass der Protagonist an einem Cliff hängt und jeder sich zwangsläufig die Frage stellt, wie er das nur überleben soll.

Storytelling mit eingebautem Cliffhanger
Storytelling mit eingebautem Cliffhanger verhindern, dass der Zuhörer abspringt.

Cliffhanger Spannungsaufbau

Cliffhanger in Handlungsstrang einbauen
Cliffhanger sind häufig Konflikte oder Überraschungen

Die Cliffhanger Strategie lässt sich in zwei verschiedenen Herangehensweisen einsetzen. Wenn du parallele Handlungsstränge verwendest, kannst du die erste Handlung durch einen Cliffhanger pausieren, bevor zur zur zweiten Handlung übergehst.

Auch wenn die zweite Handlung dann erst einmal weniger spannend beginnt kann der Zuhörer nicht abspringen, weil er die Auflösung erfahren will. Es kann zu einer nervenaufreibenden Strategie für deine Zuhörer werden, wenn du deinen Energielevel als Storyteller dadurch nach oben treibst.

„Ich war nackt im Waldsee baden und als ich zurück kam waren meine Klamotten weg. Was machst du da? Nackig nach Hause laufen?“ In der Zeit als ich im Wald war fand in der Stadt gerade ein Telefonat statt. „Ja, gerne. Wir werden das alles für Sie erledigen“.

An diesem Beispiel siehst du, wie einfach dir der Cliffhanger als paralleler Handlungsstrang gelingt, indem du vom Wald in die Stadt springst. Dadurch, dass dein Zuhörer erfahren möchte, ob du dann nackt nach Hause laufen musstest oder eine andere Lösung finden konntest, bleibt er dir auch während dem etwas langweiligen Telefonat erhalten, dass gerade in der Stadt geführt wird. Wichtig ist, dass du später auch tatsächlich auflöst, was deinem Zuhörer durch den Cliffhanger vorenthalten wurde.

Cliffhanger in Handlungsstrang einbauen
Cliffhanger in parallelen Handlungsstrang einbauen

Da ein Cliffhanger wie ein Versprechen gesehen wird, die spannende Situation später aufzulösen, kannst du ihn im Marketing auch zum Vertrauensaufbau einsetzen. Erstellst du mehrere Websites als Serie, kannst du von einem Teil der Erzählung zum anderen übergehen, indem dein Besucher von einer Internetseite zur anderen geholt wird und das positive Erlebnis erfährt, wie du deinem Versprechen nachkommst. Im online Marketing wird die Technik häufig als Email Serie eingesetzt, in der Häppchenweise die Lösung eines bestimmten Problems präsentiert wird.

Cliffhanger unterbrechen den Handlungsstrang an der spannendsten Stelle

  • Cliffhanger ermöglichen die Überleitung zu weniger spannenden Themenblöcken
  • Serien können ihr Publikum ohne Cliffhanger nur schwer zu halten
  • Cliffhanger geben ein Versprechen die Neugierde später zu befriedigen
  • Eingehaltene Versprechen führen zum Vertrauensaufbau

Baue in deinem Storytelling einen Cliffhanger ein:

  • Welche Stellen deiner Geschichte eignen sich als Cliffhanger?
  • Wie könntest du deine Story als Serie ausgestalten?
  • Welcher Effekt würde entstehen, wenn du den Cliffhanger nicht auflösen würdest?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.